Richtig ausgehen 5 Dresdner über ihre Lieblingsorte

Anzeige W enn man einen rundherum gelungenen Abend hat, dann liegt das zum einen natürlich an den Leuten, mit denen man unterwegs ist. Nicht weniger wichtig ist allerdings die Wahl der richtigen Location. Zum Glück hat Dresden beim Thema Ausgehen einiges zu bieten. Wir haben fünf Dresdner gefragt, wo sie am liebsten essen und feiern.

Ein mysteriöser Ort für besondere Abende
Gina Scott empfiehlt das Jaipur

„Am liebsten gehe ich ins Jaipur in der Inneren Neustadt. Dabei kannte ich die indische Küche früher gar nicht richtig. Ich habe sie erst vor ein paar Jahren kennengelernt, als eine Kollegin von der Semperoper im Jaipur ihren Geburtstag gefeiert hat. Ich dachte gleich, dass das wirklich ein besonderer Ort ist. Man kommt herein und ist in einer anderen Welt: Das Licht ist gedimmt, es wirkt alles fast ein bisschen mysteriös. Für den Geburtstag meiner Kollegin hat das Personal eine kleine Performance organisiert, eine Art indischen Tanz. Seitdem ist es mein Lieblingsrestaurant in Dresden, ich gehe echt oft dort hin. Meistens nehme ich das Spinat Curry mit einem Mango Lassi.“

Innenansicht Restaurant, Porträtfoto der Tänzerin

Jaipur, Louisenstraße 59, 01099 Dresden, Tel. +49 (0)351 4568946
Geöffnet täglich von 11 bis 24 Uhr.

Gina Scott, seit 2011 Halbsolistin an der Semperoper und derzeit zu sehen in „La Bayadère“. 2010 war sie Finalistin beim Preis „Junger Britischer Tänzer des Jahres“.

Kreativ mit eigener Handschrift
René Pape empfiehlt das Caroussel

„Das Caroussel im Bülow Palais ist seit Jahren das führende Restaurant in Dresden. Eine klassisch-französisch inspirierte Küche – kreativ und mit einer ganz eigenen Handschrift. Sie sagen selbst über ihre Küche, dass sie eine „leicht feminine Optik“ hat. Ich, als Mann, finde es einfach schwer lecker! Auch das Ambiente passt perfekt: vom wunderschönen Wintergarten über die Kronleuchter bis hin zum Meissner Porzellan. Direkt daneben ist im gleichen Haus Bülows Bistro mit hervorragendem Fisch und einem Wiener Schnitzel wie ich es liebe.“

Bülow Palais – Caroussel, Königstraße 14, 01097 Dresden, Tel. +49 (0)351 8003140
Geöffnet Januar bis April und Juli bis August: Mittwoch bis Samstag ab 18.30 Uhr;
Mai bis Juni und September bis November: Dienstag bis Samstag ab 18.30 Uhr;
Dezember: Dienstag bis Sonntag ab 18.30 Uhr

René Pape, deutscher Opernsänger aus Dresden-Hosterwitz, seit 1998 Solist internationaler Spitzenorchester. Pape hat mit einigen der bedeutendsten Dirigenten gearbeitet, wurde mehrfach zum „Sänger des Jahres“ gewählt und mit den weltweit wichtigsten Musikpreisen ausgezeichnet.

Brunchen und versacken
Danilo Schulz empfiehlt das Raskolnikoff

„Die Küche im Raskolnikoff ist sensationell: immer möglichst regional, immer frisch. Besonders gern gehe ich zum Brunch, das jeden Sonntag stattfindet und immer sehr früh ausgebucht ist – zu Recht. Obwohl die Bar mitten im Szeneviertel in der Neustadt liegt, ist der Biergarten im Hinterhof schön ruhig und grün. Wenn ich abends komme, sitze ich am liebsten an der Bar. Das Personal ist supernett, die Whiskyauswahl ist toll und die Weine auch. In der Regel bleibe ich mindestens eine Stunde länger, als ich eigentlich wollte.“

Innenansicht Restaurant / Porträt junger Mann

Raskolnikoff, Böhmische Str. 34, 01099 Dresden, Tel. +49 (0)351 8045706
Geöffnet Montag bis Samstag ab 11 Uhr, am Sonntag ab 9 Uhr.

Danilo Schulz ist Regionalleiter Marketing der Johanniter Unfall-Hilfe in Dresden.

Passt immer
Katharina Schwabe empfiehlt das Classico Italiano

„Das Ristorante Classico Italiano an der Frauenkirche ist meiner Meinung nach der beste Italiener der Stadt. Es gibt eine große Auswahl an leckeren Gerichten, die immer frisch zubereitet werden. Das Personal ist sehr zuvorkommend und das Ambiente des Restaurants ist einfach richtig schön, besonders im Sommer. Im Restaurant wird oft Live-Musik gespielt – aber nie so, dass es einen als Gast nervt. Ich liebe es, wenn abends im Restaurant und draußen vor der Frauenkirche Klavier gespielt wird.“

Classico Italiano, An der Frauenkirche 20, 01067 Dresden, Tel. +49 (0)351 4977038
In der Sommerzeit geöffnet von 11 bis 24 Uhr, in der Winterzeit von 11.30 bis 24 Uhr.

Katharina Schwabe, Volleyballspielerin, derzeit als Außenangreiferin beim SC Dresden unter Vertrag, mit dem sie mehrfach die Deutsche Meisterschaft gewann.

Mit Ernst bei der Sache
Johannes Gerstengarbe empfiehlt die Studiobar

„Mein Lieblingsort in Dresden ist die Studiobar in der Inneren Neustadt. Man merkt sofort: Die Leute, die hier die Cocktails machen, nehmen ihre Arbeit sehr ernst. Die Qualität der Drinks stimmt immer und der Service ist ausgesprochen stilvoll. Alle Barleute tragen Weste und Fliege und halten sich in der Regel zurück – außer, wenn man allein an der Bar sitzt und Lust hat, sich zu unterhalten. Dann sind sie ausgezeichnete Gesprächspartner. Ich probiere immer gern mal was Neues von der Karte. Am Ende komme ich aber immer zu meinem Lieblingsdrink zurück, der Bloody Mary.“

Studiobar, Görlitzer Str. 1, 01099 Dresden, Tel. +49 (0)351 7967137
Täglich geöffnet von 20 bis 3 Uhr.

Johannes Gerstengarbe, Mitbegründer des Tonstudios Ballroom Studios, in dem neben Platten auch Talkshows entstehen. Er ist Musiker und Dozent an der Musikhochschule.