Freizeit & Familie

12 tolle Radtouren im Dresdner Elbland

Wir wollen Natur wieder erlebe

Radfahren Dresden Elbland
© Erik Gross

Die eigenen vier Wände haben wir in den letzten Wochen richtig gut kennengelernt. Wir haben aufgeräumt, umgeräumt, Dinge erledigt, die immer schon getan werden sollten. Waren wir damit fertig, haben wir einfach wieder von vorn damit angefangen, bevor die nächste Serie losging. Tagsüber haben wir stunden- und tagelang im Homeoffice vor Computermonitoren gesessen, jedenfalls viele von uns. Was uns alle verbindet: Diese riesige Sehnsucht nach dem Draußen – womit nicht der Ausflug zum Bäcker gemeint ist. Wir wollen Natur wieder erleben.

Jetzt ist wieder einiges möglich, und wir in Dresden Elbland freuen uns über einen großartigen Standortvorteil: „Draußen“, das heißt hier vor allem unvergleichlich schön und nah. Selbst kleine Tagestrips haben definitiv das Zeug zu einem Miniurlaub für die ganze Familie. Der Elbradweg, der 90 km lange Weinwanderweg, die Kulturlandschaft der Moritzburg, der Tharandter Wald, die unzähligen Mühlen und Bäche – alles wartet katzensprungkurz direkt vor unserer Haustür darauf, endlich (wieder-) entdeckt zu werden, spontan als Tagesausflug, über ein verlängertes Wochenende – oder als vollwertiger Sommerurlaub. Zudem gibt’s viel gute Luft, ganz neue Eindrücke und nicht zuletzt eine Natur, die inzwischen in voller Blüte steht.

Natur entdecken – 12 Touren purer Genuss in Dresden Elbland

Zwölf Rad-Touren zwischen Pirna und Meißen, wo garantiert für jeden was dabei ist: Von der gemütlichen Familienrunde bis zur sportlichen Herausforderung kommen alle auf ihre Kosten, die auf zwei Rädern das Elbland erkunden möchten.

Klickt euch rein und überzeugt euch selbst

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden

Dresdens Umgebung auf dem Fahrrad entlang des Elbradweges erkunden. Foto: Erik Gross (DML-BY)

Noch mehr Freude über die kleinen Dinge: Auch der Genuss kehrt langsam wieder zurück nach Dresden Elbland. Frische Weine, dazu leckere Kleinigkeiten auf dem einen oder anderen Weingut und in den Straußwirtschaften machen Lust auf viel mehr. Wie wäre es zum Beispiel mit einer ausgedehnteren, fast mediterranen Tour? Über 55 Kilometer schlängelt sich die Sächsische Weinstraße durch das wunderschöne Elbtal, und überall unterwegs warten nette Entdeckungen. Hier kannst du Natur erleben.

Unser Tipp: Warte lieber nicht zu lange und sichere Dir frühzeitig die besten Unterkünfte. Auf www.dresden-elbland.de findest Du ausführliche Informationen und jede Menge Tipps. Viel Spaß da draußen – und bitte alles mit dem richtigen Abstand genießen!

Lesen Sie auch …

  • Bücher über Dresden

    Es ist dunkel, draußen kalt und die Bäume sind kahl. Was gibt es da Schöneres, als es ein gutes Buch?…

  • Dr. Peter Ufer Kolumne Dresdner Sächsisch

    Das feine Dresdner Sächsisch klingt ausgesprochen gut. Jedenfalls für den Dresdner. Für Gäste wirkt die Sprache der Elbtalbewohner oft unaussprechlich…

  • Orangenbäume im Dresdner Zwinger

    Der Zwinger wurde im ersten Viertel des 18. Jahrhunderts unter der Leitung des Architekten Matthäus Daniel Pöppelmann und des Bildhauers…