9. Lange Theaternacht Dresden

9. Lange Theaternacht Dresden „Kultur-Hopping“ im Stundentakt

S taunen, amüsieren und entdecken – am 14. März serviert Dresden wieder Kulturhäppchen bis spät in die Nacht. Bei der 9. Langen Theaternacht Dresden kann jeder sein individuelles Programm gestalten und so die facettenreiche Theaterlandschaft Dresdens erleben.

19. Februar 2020

Märchenstunde mit der Familie am Nachmittag, abends schick in die Oper und kurz vor Mitternacht noch eine spontane Idee auf die Bühne des Impro-Theaters zurufen: Bei der Langen Nacht der Dresdner Theater ist all das möglich.

Vielfalt zum Probieren

Am 14. März 2020 heben sich in den Theatern und Spielstätten der Stadt die Vorhänge für mehr als 150 Vorstellungen aus den verschiedensten Genres: Oper, Ballett, Tanz, Lesungen und Schauspiel. 20 Dresdner Spielstätten sind dabei und zeigen ausgewählte Kostproben aus ihrem Repertoire.

Von Spätnachmittag bis kurz vor Mitternacht wird zu jeder vollen Stunde gespielt, getanzt, gesungen und gelesen. Jede Vorstellung geht gerade mal 30 Minuten. Genug Zeit zum Reinschnuppern und kurz genug, um sich auf die nächste Theaterentdeckung zu machen. Hochmotivierte „Kultur-Hopper“ können so bis zu acht verschiedene Vorstellungen an einem einzigen Abend besuchen.

Für Familien und Kinder

Die ersten Bühnen öffnen bereits 15 und 16 Uhr mit einem bunten Angebot für die ganze Familie. So nimmt zum Beispiel das AUGUST Theater die jungen Zuschauer mit auf eine abenteuerliche Reise der kleinen Pinguine. In der Werkstatt junges.studio der Landesbühnen Sachsen, können schon die Kleinsten die Welt der Formen und Farben erforschen. Im Schauspielhaus dagegen wird’s mysteriös. Die gespenstische Internatsgeschichte nach Cornelia Funkes „Geisterritter“ begeistert große und auch kleine Besucher.

Klassisches Theater

Zu späterer Stunde kommen dann auch die Opern-Fans auf ihre Kosten. Die Hochschule für Musik gastiert im Schauspielhaus. Dann wird es zauberhaft mit „Alcina“, dem Meisterwerk von Georg Friedrich Händel. Zeitgleich bringt die Semperoper eine Kurzfassung von Jacques Offenbachs Operette um Liebe, Lust und Opportunismus auf die Bühne: „Die Großherzogin von Gerolstein“ wird in zwei aufeinanderfolgenden Teilen à 30 Minuten aufgeführt.

Leichtes Vergnügen

In der Comödie Dresden sorgt das Gangsterpärchen „Bonnie&Clyde“ für ordentlich Lachmuskeln. Und auch bei „Dr. Zwerchfells Liebesperlen“ im Dresdner Comedy & Theaterclub bleibt sicherlich kein Auge trocken.

Weitere Vorstellungen und Theaterhäuser finden Sie im Programm der 9. Langen Theaternacht Dresden.

1001 Märchen Yenidze
Märchengeschichten unter der Kuppel der Yenidze.

Ein Ticket für die ganze Nacht

Am 21. Februar startet der Ticketvorverkauf für die „Lange-Nacht-Bändchen“ im Vestibül des Schauspielhauses am Postplatz . Erwachsene zahlen 10 EUR, Kinder bis 12 Jahre 5 EUR. Das Ticket enthält den Eintritt für zwei frei wählbare Vorstellungen und ist die ganze Nacht und für alle weiteren Vorstellungen des Abends gültig.

Kurzentschlossene können am Veranstaltungstag direkt bei den teilnehmenden Theatern (ausgenommen Yenidze) ein vergünstigtes Ticket erwerben. Dann zahlen Erwachsene 5 EUR und Kinder bis 12 Jahre 3 EUR, inklusive Eintritt für eine Vorstellung vor Ort.

Mit dem Shuttle von Haus zu Haus

Weil die Vorstellungen in der ganzen Stadt verteilt sind, wird extra für die Theaternacht Dresden ein Shuttle-Bus-Service eingerichtet. Dieser ist mit dem Theaterticket kostenfrei nutzbar. Ebenso alle Busse und Bahnen der DVB/VVO von Samstag 14 Uhr bis einschließlich Sonntag 4 Uhr.

Shuttle Service für die Lange Theaternacht Dresden
Der Bus-Shuttle bringt die "Kultur-Hopper" von Theater zu Theater.

Feiern bis in die Morgenstunden

Wer nach den vielen Bühnenshows immer noch nicht genug hat, lässt den fulminanten Theaterabend mit einer berauschenden Party ausklingen. In der Schauspielhaus-Bühne kann man ab Mitternacht und in der BÜHNE der TU Dresden ab 23 Uhr bis in die frühen Morgenstunden das Tanzbein schwingen.

Große Abschlussparty der Langen Nacht der Dresdner Theater
"Tanzen unterm Sternenhimmel" auf der großen Bühne im Schauspielhaus.

Update: Leider konnte die 9. Lange Theaternacht Dresden aufgrund von erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus (SARS-CoV-2) nicht stattfinden. Nähere Informationen zu bereits gekauften Eintrittskarten erhalten Sie auf der Veranstaltungsseite.