Sommerkonzert Elbschloss Übigau

Kultursommer In Dresden ist wieder einiges los

N achdem sich die Einkaufsstraßen, Cafés und Parks langsam wieder füllen und Dresdner wie Touristen versuchen, unter Einhaltung der gebotenen Abstandsregeln den Sommer zu genießen, erwacht nun auch die Kulturszene zu neuem Leben. Erste Konzerte, Theateraufführungen und Comedy-Nächte finden statt. Die Stadt selbst will den Künstlern mit Kulturinseln wieder auf die Beine helfen. Das ist im Juli und August los:

02. Juli 2020

Kulturinseln gegen die Corona-Folgen

Der kulturelle Stillstand als Folge der Corona-Pandemie hat die Künstlerszene schwer getroffen. Mit sogenannten Kulturinseln will die Stadt Dresden ihr nun wieder auf die Beine helfen. Vom 23. Juli bis 12. September werden über die gesamte Innenstadt verteilt zwölf Pagodenzelte errichtet, in denen donnerstags bis sonnabends zu jeder vollen Stunde (zwischen 13 Uhr und 18.30 Uhr) ein etwa 20-minütiger Auftritt zu erleben sein wird. Dabei kann es sich sowohl um musikalische Darbietungen jeglicher Musikrichtungen handeln oder aber um schauspielerische oder pantomimische Kunst. Die Pagodenzelte führen auf zwei Routen durch die Stadt:

  • Auf der „Kulturroute“ zwischen Frauenkirche, Albertinum, Brühlscher Terrasse, Postplatz und Goldener Reiter
  • und auf der „Shoppingtour“ zwischen Kulturpalast und Hauptbahnhof.

Die Webseite wird fortlaufend mit Programminformationen gefüllt.

Vorzeitiger Jazz

Die Jazztage Dresden beginnen eigentlich erst im Oktober. Einstimmen auf das längste Jazzfestival Deutschlands können sich Liebhaber dieser Musik aber bereits im Sommer. Zwei Konzerte wurden vorverlegt:

  • Am 21. Juli lädt die Saxophonistin Tina Tandler mit ihrer Band in die Freilichtbühne Junge Garde zu einem musikalischen Abend im Grenzbereich zwischen Jazz, Pop und Weltmusik.
  • Am 22. August verströmen Habana Tradicional Buena Vista-Feeling in der Saloppe. Gemeinsam mit der kubanischen Ausnahmesängerin Yaremi de las Mercedes Kordos präsentieren Cuba Percussion & Friends, das Ensemble um die zweifachen Echo-Preisträger und Perkussionisten aus „Classic meets Cuba“, die Musik der karibischen Zuckerinsel.

Puppen und Pantomimen im Societaetstheater

Das Societaetstheater ist das älteste, durch bürgerschaftliches Engagement getragene Theater der Stadt. Dass nach dem mehrwöchigen Lockdown nun wieder Aufführungen stattfinden können, ist also mehr als erfreulich. Vorerst finden alle Veranstaltungen auf der Gartenbühne statt.

  • Einen sympathisch chaotischen Abend mit vertonten Erich Kästner Gedichten verspricht am 4. und 5. Juli das Figurentheater Marie Bretschneider.
  • Vom 20. bis 22. Juli ist der preisgekrönte Michael Hatzius mit seiner weltbekannten Puppe DIE ECHSE zu Gast.
  • Im August (5.-16.8.) laden die Pantomimen Bodecker & Neander zum „Masken*Ball“ und versetzen das Publikum mit ihrem visuellen Theater ins Staunen. Einige Lacher wird es selbstredend auch geben.

Sommer-Open-Air im Elbschloss Übigau

Seitdem das barocke Elbschloss Übigau vergangenes Jahr aus dem Dornröschenschlaf erwacht ist, hat es sich als beliebter Ausflugsort in der Region etabliert. Nicht nur wegen der malerischen Aussicht auf die Elbe oder der sommerlichen Cocktails, die in der Wirtschaft gemixt werden. Sondern auch wegen des kulturellen Angebots. In diesem Sommer ist das ehemalige Lustschluss August des Starken Kulisse für drei humoristische Veranstaltungen.

  • Es gibt neue Mieter im Elbschloss Übigau. Und die führen ein mehr als ungewöhnliches Leben. Mit seinem Grusical „The Addams Family“ verspricht Andrew Lippa ein teuflisches Vergnügen im Schlossgarten. Premiere wird am 10. Juli gefeiert, die letzte Aufführung findet Ende August statt.
  • Vom 22. bis 29. Juli lädt Christian Kühn zu seiner Burlesque-Komödie „Scharfe Brise“. Hier gehen die Angestellten eines Freibades kreative Wege, nachdem das neu eröffnete Freizeitbad im Nachbardorf ihnen die Badegäste abwirbt.
  • Und in der Strip-Komödie „Landeier“ von Frederik Holtkamp gehen drei junge, ledige Bauern auf offensiven Damenfang. Aufführungen finden vom 9. bis 13. August statt.