Genuss

Vegan essen in Dresden: Die besten Restaurants

9 leckere Adressen – von der Neustadt bis nach Pieschen

Köstliche Gerichte ganz ohne tierische Produkte: In Dresden kommen Vegetarier und Veganer voll auf ihre Kosten. Foto: Pexels

Vegetarisch und vegan schlemmen in Dresden? In diesen Cafés, Restaurants und Sommergärten kommen süße Zähne, herzhafte Beißer und Feinschmecker auf ihre Kosten. Probiert euch durch und lernt dabei Dresdens kultige Stadtteile kennen!

Es ist immer wieder erstaunlich, wie authentisch tierfreie Küche schmecken kann. Wer vorhat, einige der folgenden Adressen zu besuchen, wird wohl vom festen Glauben abkommen, dass auf eine gute Pizza viel Mozzarella und in ein klassisches vietnamesisches Gericht Ente und Hühnchen gehört. In diesen Cafés, Restaurants und Sommergärten könnt ihr euch davon überzeugen lassen, wie gut man in Dresden vegan essen kann.

Richtig schlemmen im Falschen Hasen

Anders als sein kulinarischer Namensvetter meint dieser Hase es ernst: Im „Falschen Hasen“ wird ausschließlich vegan gekocht. Hier verstecken sich Soja- und Seitanwürfel in der Soljanka, Räuchertofu im Bauernfrühstück und Gemüsebratlinge tarnen sich als Burgerpattys. Wer hier speist, sollte seinen Blick ebenfalls über die Wände schweifen lassen: Regelmäßig werden im „Falschen Hasen“ Bilder von regionalen Künstlerinnen und Künstlern ausgestellt.

Vorstadt // Rudolf-Leonhard-Straße 3 // Di. – Fr. 17.00 – 22.00 Uhr, Sa. – So. 13.00 – 22.00 Uhr, Mo geschlossen

Der Dicke Schmidt: Veganer Döner mit reichlich Finesse

In diesem kleinen aber feinen Etablissement, das nur ein paar Häuser vom „Falschen Hasen“ entfernt ist, steht der „Dicke Schmidt“ nicht etwa hinter der Theke, sondern auf dem Speiseplan. Im Grunde verbirgt sich hinter der namensgebenden Köstlichkeit die vegane Variante eines Döners, aufgepeppt und reich verziert mit bunten Zutaten aus der hauseigenen Frische-Theke. Also: Wer auf dem Sprung ist und einen kleinen (oder größeren), veganen Imbiss vertragen kann, der ist hier richtig!

Vorstadt // Rudolf-Leonhard-Straße 32 // Täglich von 11.30. – 21.30 Uhr geöffnet

Vegane deutsche Küche: Steffenhagen in der Äußeren Neustadt

Deutsche Küche ist oft zweierlei: deftig und fleischlastig. Im „Steffenhagen“ gibt es zwar auch Braten, Schnitzel und Gulasch – allerdings ausschließlich vegan zubereitet. Auf den Teller kommen – typisch deutsch – jede Menge Kartoffeln als Beilage. Für den Nachtisch ist auch gesorgt: Erdbeertartelette und Schokoeis runden den (letzten) Gang ab.

Äußere Neustadt // Schönfelder Straße 2 // Täglich ab 17.00 Uhr, Küche bis 22 Uhr geöffnet

Frisch aus dem Ofen: Pizza-Stube in Dresden-Vorstadt

Die Pizza-Stube bietet ausschließlich Pizzen an – viele in veganer Variante.
© Pizzastube Dresden

Wer liebt sie nicht? Knuspriger Rand, fluffig-leichter Teig, bedeckt mit frischen Zutaten und einer Menge (veganem) Käse. Wie lecker vegane Pizza schmecken kann, beweist die Pizza-Stube“ in der Hechtstraße mit kreativen Pizza-Variationen. Wer es klassisch mag, greift zur Margherita, wer es scharf liebt, wählt die „Rechte Hand des Teufels“. Schmecken tun sie alle!

Vorstadt // Hechtstraße 12 // Mo, Mi, Do. 17.00 – 22.00 Uhr & Di, Fr. – So. 12.00 – 22.00 Uhr

Café Gemüsetorte in Pieschen: Hier ist der Name Programm

Im Nordwesten Dresdens lockt Änne Stange mit Quiche, Wraps und veganem Cheesecake in ihr Café „Gemüsetorte“. Für eine Tasse Kaffee und einen kleinen Snack zwischendurch ist dieser gemütliche Ort genau das Richtige. Täglich werden hier auch frisch gekochte Gerichte serviert. Zur Auswahl stehen immer mindestens ein veganes Mittagsangebot und ein veganer Kuchen. Kehrt ein und lasst es euch schmecken!

Pieschen // Konkordienstraße 46 // Mo. – Fr. 11.00 – 15.00 Uhr

Vegane Kuchen und Torten: tanteleuk in der Äußeren Neustadt

Teil des Familienstammbaums des „tanteleuk“ (gesprochen: tantelöök) ist unter anderem niederländische Verwandtschaft – und die sagt zu allem was nett, schön oder gut ist „leuk“. Im tanteleuk in der Dresdner Neustadt ist auch alles nett, schön und gut, vor allem aber die veganen hausgemachten Kuchen, Torten und anderen Naschereien. Täglich stehen drei bis fünf verschiedene vegane Kuchenoptionen parat. Die Muffins, in täglich wechselnder Ausführung, sind auch immer vegan. Hinzu kommen am Wochenende noch frisch gebackene Bagels und Müsli aus eigener Herstellung.

Äußere Neustadt // Louisenstraße 24 // Täglich von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet

Vegan House – Asiatische Tapas in der Äußeren Neustadt und in Blasewitz

Im Vegan House in der Äußeren Neustadt gibt es asiatische Köstlichkeiten satt – natürlich ausschließlich vegan, wie der Name schon sagt. Das Besondere an dem Restaurant: Neben ganzen Bowls können die Gäste hier auch aus einer üppigen Auswahl an asiatischen Tapas wählen und sich so ihr ganz persönliches Lieblingsmenü zusammenstellen. Hier macht das Essen in der Gruppe besonders Spaß, da man so schnell einen prall gefüllten Tisch vor sich hat, durch den sich alle gemeinsam durchprobieren können. Ein zweites Vegan House steht übrigens am Schillerplatz im Stadtteil Blasewitz – direkt am Blauen Wunder.

Äußere Neustadt // Alaunstraße 83 // Täglich 12.00 – 22.00 Uhr geöffnet

Blasewitz // Schillerplatz 7 // Täglich 12.00 – 22.00 Uhr geöffnet

Salate und Bowls selbst zusammenstellen im Sprout

Hier bekommt man die volle Ladung an Vitaminen! Im „Sprout“ gibt es frische Salate und Bowls, Snacks für den kleinen Hunger, fruchtige Smoothies und süße Desserts – entweder a la carte oder nach eigenem Belieben zusammengestellt. Dabei kommen ausschließlich Bio-Lebensmittel von bevorzugt regionalen Lieferanten in die Sprout-Bowl.

Äußere Neustadt // Rothenburger Str. 12 // Mo. – Fr. 12.00 – 15.00 Uhr

Genießen bis in die Nacht: brennNessel in der Altstadt

brennNessel

Hier haben auch schon Depeche Mode gegessen, kein Scherz! Die ausschließlich vegetarische Küche der „brennNessel“, inklusiver veganen Optionen, hat auch Frontsänger Martin Gore überzeugt. Serviert wird eine spannende Mischung aus heimischen Zutaten mit einer Note Exotik. Zusätzlich punktet das Veggie-Restaurant mit seinem grünen Sommergarten, der laue Nächte besonders gemütlich macht.

Altstadt // Schützengasse 18 // Mo. – Sa. 11.00 – 23.00 Uhr

Lesen Sie auch …