Duell der Romantiker: Stadtwette Greifswald gegen Dresden

Paar im Stil der Romantik zur Stadtwette Dresden Greifswald
Lutz Reike, bei den Museen der Stadt Dresden für Bildung und Vermittlung zuständig, ist einer der Experten für die Mode der Romantik. Für die Stadtwette Dresden Greifswald präsentiert er gemeinsam mit Angelika Grunwald originalgetreu nachgestellte Kleidung. Foto: Sven Döring (DML-BY)

Greifswald oder Dresden: Wem gelingt es, am Tag des 250. Geburtstages von Caspar David Friedrich die meisten im Stil der Romantik gekleideten Menschen auf dem Marktplatz zu versammeln? Mach mit bei der Stadtwette am 5. September 2024, überlege dir ein romantisches Outfit und feiere gemeinsam mit vielen anderen Menschen den 250. Geburtstag von Caspar David Friedrich! Nichts Passendes im Schrank? In der Nähwerkstatt im Japanischen Palais habt ihr den ganzen August lang Gelegenheit, tolle Accessoires selbst zu gestalten.

Herzenswärme, Humor und einen Hang zum Träumen? Das könnten Anzeichen sein, dass auch in dir ein wahrer Romantiker steckt. Am 5. September kannst du ihn voll ausleben – und deiner Stadt nebenbei Punkte sichern. Denn die Wette gilt: Caspar David Friedrichs Geburtsstadt Greifswald hat Dresden, wo der Künstler den Großteil seines Lebens verbrachte, zu einer Stadtwette herausgefordert. Wem gelingt es, am Tag seines 250. Geburtstages die meisten im Stil der Romantik gekleideten Menschen auf dem Marktplatz zu versammeln? Alle Dresdnerinnen und Dresdner sowie die Gäste der Stadt sind zum Mitmachen aufgerufen, wenn sich der Dresdner Neumarkt am 250. Geburtstag von Caspar David Friedrich ab 17 Uhr in einen Treffpunkt für Romantiker verwandelt.

So wirst du Teil der Stadtwette:

Es ist leicht, mit einigen wenigen Kleidungsstücken und Accessoires die Kleidung der Romantik nachzustellen. Dass dies enormen Spaß macht und bestens in die Gegenwart passt, zeigt dieses Paar aus Dresden.

Mitmachen ist wichtiger als perfekt! Niemand muss sich ein historisches Outfit aus dem 19. Jahrhundert zulegen, um bei der Stadtwette dabei zu sein. Schon mindestens zwei der folgenden Kostümelemente reichen, um in die Wertung der Stadtwette aufgenommen zu werden und für deine Stadt zu punkten.

Damen und Mädchen:

  • Kopfbedeckung der Romantik: Eine Haube, ein Schutenhut oder ein Sonnenhut mit heruntergezogener Krempe – zusammengehalten von einem Schleifenband, das charmant unter dem Kinn gebunden wird. Alternativ eine Hochsteckfrisur – ein schneller Dutt ist ebenfalls willkommen!
  • Ein fließendes, langes Schultertuch oder Schal, getragen über Schultern und Arme.
  • Ein boden- oder knöchellanges Kleid oder ein langer Rock

           Accessoires:

  • flache Schuhe oder Sandalen, gerne mit Schleifenbändern um die Knöchel gebunden
  • ein Beuteltäschchen
  • ein Fächer
  • ein Sonnenschirm
  • weiße lange Handschuhe
  • eine lange Schürze

Herren und Jungen:

  • Kopfbedeckung der Romantik: Ein Hut, ein Barrett, eine Schiebermütze oder ein Zylinder
  • ein markanter Backenbart, wie Caspar David Friedrich ihn trug, wahlweise aufgemalt, aufgeklebt, echt oder als Bartperücke
  • eine klassische Weste

           Accessoires:

  • ein Spazierstock
  • ein als Krawatte gebundenes Tuch
  • ein Frack
  • ein weißes Hemd mit aufgestelltem Kragen
  • eine Taschenuhr an der Kette
  • eine Mütze mit Kappe

Mode der Romantik: Alles ist möglich, was sich gut anfühlt

Die als “neue französische Mode der Natürlichkeit” bezeichnete Kleidung der Romantik kannte keine strengen Konventionen. Sie war weiblich und verspielt, leicht und fließend. Weiße und pastellfarbene Stoffe und Kleider mit hochsitzender Taille, die an antike Gewänder erinnern, waren der letzte Schrei bei den Damen. Für Männer waren hochgestellte Hemdkragen und Halstücher angesagt. Zur langen Hose trug man eine Weste und natürlich Hut. Ein sehr wichtiges Accessoire, das auch in Caspar Davids Bildern immer wieder auftaucht, war der Spazierstock.

Nähwerkstatt zur Stadtwette im Japanischen Palais

In Vorbereitung der großen Stadtwette Greifswald gegen Dresden und anlässlich des 250. Geburtstags von Caspar David Friedrich bieten die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden die einmalige Gelegenheit, zauberhafte Accessoires der Romantik-Epoche selbst herzustellen. An 6 Terminen im August könnt ihr in der Nähwerkstatt der „Fair Fashion Factory“ im Japanischen Palais (1. OG) kostenfrei Hauben, Tücher oder Kragen nähen. Meisterschneiderin Katrin Havekost unterstützt dabei mit ihrem Wissen. Eine Auswahl an Schnittmustern und Materialien bekommt ihr vor Ort – gern könnt ihr aber auch eigene Ideen umsetzten. Da die Plätze limitiert sind, wird um vorherige Anmeldung gebeten.

Termine im August: Mi 14. (16:30 bis 18 Uhr) // Fr 16. (18 bis 19:30 Uhr) // Sa 17. (15:30 bis 17 Uhr) // Mi 21. (8 bis 19:30 Uhr)// Do 22. (18 bis 19:30 Uhr) // Fr 23. (12:30 – 14 Uhr)

Info und Anmeldung: Tel. +49 351 49 14 2000 / besucherservice@skd.museum

Tipps für Herren und Jungen

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Tipps für Frauen und Mädchen

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

2024 ist das „Jahr der Romantik“ in Dresden

Die Romantik war mehr als eine Epoche – sie war eine Lebenseinstellung! Fern von kühler Vernunft – aber auch von Kitsch, mit dem sie heute oft in Verbindung gebracht wird – suchte sie das Besondere im Alltäglichen. „Romantik verzaubert die Wirklichkeit“ schrieb der Schriftsteller Rüdiger Safranski in seinem Buch „Romantik. Eine deutsche Affäre“. Dass gerade Dresden zu Beginn des 19. Jahrhunderts zum Zentrum der Romantik in Deutschland aufstieg, hatte viele Gründe. Die „trefflichsten Kunstschätze“ und die „schöne Natur“ waren für Caspar David Friedrich ausschlaggebend, der über 40 Jahre seinen Lebensmittelpunkt in Dresden hatte. Zusammen mit ihm wirkten bekannte Literaten und Musiker. Richard Wagner, Clara Schumann, der Dichter Novalis, Heinrich von Kleist, E.T.A. Hoffmann und viele andere schufen hier ihre wichtigsten Werke. Sie prägten ein Lebensgefühl, das bis heute fasziniert.

Anlässlich des 250. Geburtstages von Caspar David Friedrich bietet Dresden in diesem Jahr besonders viele Möglichkeiten, sich seiner Kunst und seiner Zeit zu nähern: in beeindruckenden Ausstellungen, bei Veranstaltungen, Führungen, Mitmachangeboten im „Tal der Romantik“ vom Elbland bis zur Sächsischen Schweiz erlebt man das romantische Lebensgefühl.

Alle Infos hier.

Du bist die Romantik! – Stadtwette Greifswald gegen Dresden

Wann? 5. September 2024 | 17 bis 20 Uhr

Wo? Neumarkt Dresden

Alle Infos hier.

Fragen zu Wette oder Outfit?

Simone Trommer-Tiedemann, Managerin Tourismusmarketing und Nachhaltigkeit, Stakeholdermanagement für Kunst, Kultur, Geschichte, Erlebnisanbieter

Tel: +49 351 50 17 31 14, E-Mail: simone.trommer-tiedemann@marketing.dresden.de