Kultur

So viel Kultur hat Dresden nach Sonnenuntergang zu bieten

Tipps der Redaktion für Film, Literatur, Tanz, Theater und Live-Performances

Dresden Elbwiesen
Auch nach Sonnenuntergang ist Dresden wunderschön – und ein Highlight für Kulturinteressierte. Foto: Sven Döring (DML-BY)

Mal wieder das Tanzbein schwingen, gemeinsam im Jazzclub abgrooven, über Filme und Politik diskutieren oder die Semperoper von innen bestaunen: Das und noch vieles mehr hat Dresden am Abend zu bieten.

Wir haben für euch einen bunten Mix an Veranstaltungsorten und Events aus den Bereichen Film, Literatur, Tanz, Theater und Live-Performances zusammengestellt.

Livemusik in Dresden

Jazz, Funk und Soul in der „Tonne“

Jede Menge Jazz gibt es in der „Tonne“ auf die Ohren. Der Jazzclub ist einer der namhaftesten in Deutschland, hostet jährlich auf über 100 Live-Konzerten internationale Musiker und feiert Jazz in all seinen Variationen. Direkt an der Elbe und mitten in der Altstadt liegt das Kurländer Palais, in dem sich der Club befindet. Das Gewölbe, in dem die Veranstaltungen stattfinden, hat dem Club seinen Namen verliehen. 

Anfang der 80er Jahre begann die Tonne mit ihrem regelmäßigen Spielbetrieb und lädt seither Künstler aus den Richtungen Jazz, Soul, Funk, World Music und Singer-Songwriter ein, die Bühne zu bespielen. Jazz wird hier vielfältig gelebt, sodass auch Rock, Pop und elektronische Musik im Programm ihren Platz finden. Gemeinsam wird in der Tonne gejammt, gerockt und gegroovt. Diese Events könnten Jazzfans demnächst ins Gewölbe locken:

  • 17.09.2021: Das Publikum kann sich mit der französischen Vokalistin Cyrill Aimée auf frische, lebensfrohe Sounds mit multikulturellen Einflüssen freuen und sich in der Tonne von brasilianischen Gitarrenklängen, der facettenreichen Roma-Musik und dem Jazz von Aimée verzaubern lassen.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  • 22.09.2021: Die 16-köpfige Band aus Tschechien ZVÍŘE JMÉNEM PODZIM, die von Jakub König ins Leben gerufen wurde, ist aktuell der Renner innerhalb der tschechischen Musikszene. Die einzigartigen Klangerlebnisse und multimedialen Performances der Gruppe werden in der Tonne für einen unvergesslichen Abend sorgen.
  • 24.09.2021: Mit dem norwegischen Duo EIVIND AARSET & JAN BANG empfängt die Tonne zwei maßgebliche Protagonisten der New Conceptions of Jazz.  

Theater und Oper in Dresden

Audiowalks mit dem Staatsschauspiel Dresden  

Eine lange Durststrecke haben auch begeisterte Theaterfans während der Corona-Pandemie erleben müssen: Das Bühnenparkett blieb unbetreten, der Vorhang geschlossen und der Publikumssaal still. Mittlerweile ist das Leben wieder ins Staatsschauspiel Dresden zurückgekehrt und die Spielzeit ist nach den Theaterferien – ab dem 1. September – mit abwechslungsreichem Programm wieder in vollem Gange. 

Das Staatsschauspiel Dresden bespielt die Bühnen längst nicht nur mit klassischen Stücken, sondern auch mit Neuinterpretationen, modernen Performances und veranstaltet regelmäßig Publikumsgespräche. Die folgenden Aufführungen locken Theaterbegeisterte in den Publikumssaal:

Theater, Operetten und Musicals im Kraftwerk Mitte

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das imposante Industriedenkmal „Kraftwerk Mitte“ aus dem 19. Jahrhundert gilt als beliebter Kunst-, Kultur- und Kreativstandort in bester Lage. Die Staatsoperette Dresden und das „theater junge generation“ eröffneten Ende 2016 den neuen Standort mit offiziellem Festakt. Seither empfängt das Haus ein begeistertes Publikum mit einem abwechslungsreichen Programm von Theateraufführungen für die Kleinen über klassische Operetten bis hin zum Musical:

Literatur, Comedy und Poetry Slams in Dresden

Literarischer Input im Erich Kästner Haus für Literatur

Foto: Ruairí O‘Brien

Museumsbesuch und literarische Unterhaltung: Das gibt es im Erich Kästner Haus in Dresden. Der Dresdner Autor hat die deutschsprachige Literatur mit Klassikern wie „Das fliegende Klassenzimmer“, „Fabian. Die Geschichte eines Moralisten“, „Emil und die Detektive“ und „Das doppelte Lottchen“ maßgeblich geprägt. 

Zum 101. Geburtstag Kästners wurde im Februar 2000 das neuartige „micromuseum“ in der Villa Augustin am Albertplatz eröffnet, in dem jüngere wie ältere Besucher die Welt des Schriftstellers interaktiv kennlernen. Das Erich Kästner Haus für Literatur verbindet aktuelle Diskurse und Gegenwartsliteratur mit dem Leben Kästners und veranstaltet regelmäßig spannend Veranstaltungsformate. Denkanstöße und literarischen Input bieten folgende Veranstaltungen:

Tanz in Dresden

Klassisches Ballett in der Semperoper Dresden

Wer Dresden besucht, kommt nicht um die Semperoper herum. Das prachtvolle Gebäude der Sächsischen Staatsoper, erbaut und benannt nach dem Architekten Gottfried Semper, ist schon von der Außenperspektive ein Hingucker. Sie befindet sich direkt am Theaterplatz im historischen Stadtkern von Dresden und gilt als eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Zur Staatsoper gehören als Sparten die Sächsische Staatskapelle Dresden, das Semperoper Ballett und der Sächsische Staatsopernchors Dresden

Wer das prunkvolle Opernhaus von innen erleben möchte, kann sich für die folgenden Klassiker noch Tickets sichern:

Tanzperformances im Festspielhaus Hellerau

Festspielhaus Hellerau
Das Festspielhaus Hellerau – 1911 als Bildungsanstalt für Rhythmik erbaut – ist heute Sitz von HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden. Foto: Stephan Floss (DML-BY)

Immer am Puls der Zeit: Das Festspielhaus Hellerau zählt zu den wichtigsten internationalen Institutionen für zeitgenössische Kunst in Deutschland und Europa. Es wurde 1911 als Bildungsanstalt für Musik und Rhythmus nach dem Architekten Heinrich Tessenow und dem Musikpädagogen Émile Jaques-Dalcroze erbaut und etablierte sich als Zentrum der künstlerischen Moderne. 

Das Festspielhaus Hellerau agiert als interdisziplinäres Gastspielhaus und bietet Künstlern aus den Bereichen Tanz, Musik, Theater, Performance, Medienkunst und Bildende Kunst Räume zur Entfaltung. Diese tänzerischen Darbietungen und Performances werden in nächster Zeit erstmalig präsentiert:

Film in Dresden

Filmkultur und Comedy in der Schauburg Dresden

Wer nach einem Besuch im Erich Kästner Haus Lust bekommen hat, die Romanverfilmung „Fabian“ im Kino zu sehen, kann direkt einen Abend in der Schauburg Dresden einplanen. In der Schauburg werden nicht nur ausgewählte Kinofilme auf die Leinwand gebracht, sondern auch einmalige Reihen wie die „Osteuropäischen Filmtage“ oder die „SchauDOK“, bei der internationale Dokumentarfilme gezeigt werden. Abseits von der Leinwand veranstaltet die Schauburg auch Comedy- und Poetry Slam-Abende, Lesungen und Vorträge. Diese Veranstaltungen bescheren euch in nächster Zeit einen unterhaltsamen Schauburg-Abend:

Independent-Filme im objektkleina

Subkultur vom Feinsten hält das objektkleina für euch bereit. Der Veranstaltungsort liegt zwar etwas dezentral in der Albertstadt, aber für Anhänger der urbanen und unabhängigen Künste lohnt sich ein Ausflug in das liebevoll gestaltete Kulturzentrum garantiert. Tanzwütige Nachtschwärmer, Philosophen mit Diskussionsbedarf oder Cineasten auf der Suche nach dem neuesten Independent-Film kommen im objektkleina auf ihre Kosten. „Was uns antreibt, ist der beständige Wunsch, den flüchtigen Momenten spontaner Seligkeit eine Heimat zu geben“, schreiben die Betreiber – und das schlägt sich im Programm nieder:

  • 15.09.2021: Horrordrama Dogs don’t wear Pants (Deutschland Premiere)〔FIN 2019 | Jukka-Pekka Valkeapää〕
  • 19.09.2021: Filmkonzert: Okabre vertont „A Page of Madness“ (JPN 1926 | Kinugasa Teinosuke | Filmkonzert)

Lesen Sie auch …